CompactMD5

Technische Daten

Überblick

Diese C++ Implementierung macht den Message Digest #5 Algorithmus für Embedded System Applikationen nutzbar. Damit können 128 Bit lange Hashwerte erzeugt werden, um beispielsweise Dateien auf Integrität zu prüfen. Im Vergleich zu CompactMD5 benötigen herkömmliche Implementierungen ein Vielfaches an ROM/RAM und sind daher oftmals für MCUs mit geringen Ressourcen ungeeignet. Auf einem ARM7TDMI benötigt unsere MD5 Implementierung ca. 1,5KB ROM und etwa hundert Byte RAM. Für sicherheitskritische Anwendungen, z.B. Digitale Signaturen, ist der MD5 Algorithmus nicht mehr uneingeschränkt zu empfehlen, da einige Schwächen entdeckt wurden, die potentielle Angreifer ausnutzen könnten. Hier bietet sich eine Variante der SHA-2 Familie an, z.B. SHA-256.

Hinweis: Auch für iOS, Android und andere mobile Plattformen geeignet.


Copyright © 2005 ‐ 2019 ubisys technologies GmbH. Impressum